© horusmedia.de Ulrich Arndt
Alternative
Heilmittel
Alchemie &
Paracelsus-
Medizin
Diagnose &
Medizin-
Forschung
Ganzheitliche
Therapien
Selbsthilfe
& Ernährung
Spiritualität
& Wissenschaft
Urwissen
wiederentdeckt
Ganzheitlich
Denken &
Handeln
Freizeit, Kunst
& Reisen

Alchemie & Paracelsus-Medizin

Cosmic-Rescue: die Essenz kosmischer Kräfte Cosmic-Rescue: die Essenz kosmischer Kräfte Erschienen in: news-age, Heft 1/ 2016 (Seite 54-55)

Cosmic-Rescue: die Essenz kosmischer Kräfte

Unsere Sonne tritt in eine ruhigere Phase ein. Der Sonnenwind ist geringer geworden, wodurch der Einfall kosmischer Strahlung auf unsere Erde bereits um 20 Prozent gestiegen ist. Die Erde tritt gleichsam aus dem Aura-Schutz der Sonne und öffnet sich kosmischen Einflüssen - damit sind neue Chancen und Gefahren verbunden. Neue Essenzen aus "kosmischen" Meteoriten-Material wie das Cosmic-Rescue helfen, das positive Potential dabei zu nutzen

Von Ulrich Arndt

Cosmic-Rescue: die Essenz kosmischer Kräfte "Alle Chakras werden auf mehr als 40 000 Bovis aktiviert. Das ist mehr als das Sechsfache der durchschnittlichen Energiestärke. Die Messwerte an den Akupunktur-Meridianen erreichen fast genau den Idealwert von 40 Kiloohm, der heute normalerweise nur noch bei gesunden jungen Erwachsenen gemessen werden kann. Das entspricht energetisch einer Verjüngung". So resümiert das LIFE-TESTinstitut nüchtern das spektakuläre Ergebnis seiner Tests zur Wirkung einer alchemistischen Essenz - hergestellt nach den traditionellen Methoden des Paracelsus in mehrmonatiger Laborarbeit aus "kosmischem Gesteinen": "Cosmic" heißt die Essenz nämlich, weil sie aus speziellen Meteoritengesteinen und aus Heilsteinen, die durch Meteoriteneinschlag entstanden sind, hergestellt wurde - also aus "kosmischen" Material. Die verschiedenen Bestandteile wurden zunächst in einem mehrmonatigen, teilweise sogar bis zu über einem Jahr dauernden Prozess nach den Labormethoden des berühmten Alchemisten-Arztes Paracelsus als einzelne Essenzen hergestellt. Und schon ungemischt zeigen die Essenzen aus den Meteoriten-Gläsern Moldavit und Libysches Wüstenglas, aus dem mittelamerikanischen Allende-Meteoriten und dem nordafrikanischen Prohetenstein sowie aus tibetischen Bergkristall-Dorje verblüffende Wirkungen (siehe auch die Artikel in news-age Heft 4 und 5-2015). In der speziellen Mischung als Cosmic-Rescue aber potenzieren sich diese noch: die Chakra-Energien werden stark aktiviert, die Körper-Energie harmonisiert und die energetische Leitfähigkeit nicht nur der Akupunktur-Meridiane wird enorm verbessert. Das trägt insgesamt zu einer starken Anregung der Vitalität, der Selbstregulation und Selbstheilungskräfte bei. Bei Anwendung des Cosmic-Rescue wird die Energie fast sofort deutlich als Aktivierung spürbar - sie ist also ideal, wenn man mehr Kraft und Energie braucht.

Schwache Sonne und Öffnung zum Kosmos

Darüber hinaus könnten das Cosmic-Rescue und die anderen kosmischen Essenzen gerade jetzt nötiger denn je sein, um den derzeitigen globalen Wandel zu begleiten: gegenwärtig verringert sich physikalisch messbar der schützende Sonnenwind deutlich und die Einflüsse der kosmischen Strahlung werden stärker - die Erde tritt gleichsam ein Stück mehr aus dem Aura-Schutz der Sonne heraus. Die Erde öffnet sich damit stärker dem Unbegrenzten, neuen Energien und feinstofflichen Informationen ebenso wie aggressiveren Strahlungen. Und für diesen Prozess sind Cosmic-Rescue und die anderen komischen Essenzen wertvolle Vermittler, um die Öffnung zum Kosmos hin harmonischer mitvollziehen zu können, um die aggressiven kosmischen Anteile transformieren und die geistige Dimension des Prozesses besser nutzen zu können. Wissenschaftler haben nämlich festgestellt, dass der Sonnenwind (das ist der von der Sonne ausgestrahlte Teilchenstrom) um 20 Prozent unter dem Niveau zu Beginn der Messungen in den 1960er Jahren liegt und weiter abfällt.

Cosmic-Rescue Parallel dazu hat die Einstrahlung von komischer Strahlung, die aus unserer Milchstraße oder sogar von fernen Galaxien stammt, in gleichem Maße zugenommen. Ein geringerer Sonnenwind bedeutet auch weniger Energieübertragung auf die Erde: Der am Magnetfeld der Erde vorbeiströmende Sonnenwind lädt nämlich wie bei einem Dynamo das Feld der Erde auf, speist es mit Energie und erzeugt Elektronenströme, die spiralförmig vom Nord- zum Südpol verlaufen. Auch die Intensität des Erdmagnetfeldes nimmt schneller ab. Aus Gesteins- und Sediment-Untersuchungen weiß man, wie stark das Erdmagnetfeld zum Zeitpunkt der Ablagerung war. Wissenschaftler fanden so heraus, dass sich das Erdmagnetfeld seit 2000 Jahren verringert, aber in den letzten 100 Jahren mit zirka 6 Prozent mehr als 2,5mal so schnell wie in dem Jahrhundert zuvor. Wie der Teilchenstrom nimmt auch die wellenförmige Sonnenstrahlung ab. Laut NASA-Messungen hat sich diese vor allem im UV-Lichtbereich um 6 Prozent verringert, im Bereich der sichtbaren Wellenlänge bisher erst um 0,02 Prozent. Auch die Dichte der oberen Atmosphäre hat abgenommen: die sich zwischen 80 und 500 Kilometer Höhe erstreckende Thermosphäre, also die dicksten Lufthülle unserer Erde, hat sich von außen her in der Höhe bis 400 Kilometer um 28 Prozent verringert.

Die Zahl der Sonnenflecken (Gebiete mit starken Magnetfeldern in der Sonnenoberfläche) ist sogar extrem niedrig. Normalerweise sollte 2008 das Sonnenflecken-Minimum des 11-jährigen Sonnenzyklus erreicht sein und 2012 ein Höhepunkt, aber dieser fiel weitgehend aus und das Minimum dauert fort (näher dazu unter: http://phys.org/news/2010-09-northern-year-finnish.html). Dadurch kommt es auch seltener zu stärkeren Sonneneruptionen und damit zu weniger Polarlichtern - ihre Intensität hat ein 100-Jahres-Tief erreicht hat. Die Sonnenaktivität wird sich bis mindestens 2050 sogar noch weiter verringern, denn schon heute können die Sonnenforscher aus der Stärke der zirkulierenden Plasmabänder in der Sonnenhemisphäre die Zahl der Sonnenflecken in den nächsten beiden 11- Jahreszyklen vorausberechnen. Wenn sich dieser Trend bestätigt, läutet die Sonne eine Phase der Abkühlung wie Ende des 17.Jahrunderts und am Anfang des 19.Jahrhunderts ein. In wieweit der Treibhauseffekt und eine menschengemachte Klimaerwärmung dem entgegenwirkt, ist wissenschaftlich unklar und umstritten - fest steht, dass weder die Abkühlung der "kühleren" Sonne noch der Treibhauseffekt bisher das prognostizierte Ausmaß erreicht haben.

Sonnenfleckenrelativzahl

 

 

"Sunspot": Trend der Sonnenfleckenrelativzahl (SESC Sunspot Number) der letzten 24 Monate. Grafik: A. Barmettler/CalSky.

 

 

 

Meteoriten-Essenzen als kosmische Vermittler

Die Anzeichen dafür, dass wir in eine Phase mit wesentlich stärkeren kosmischen energetischen Einflüssen eintreten, sind aber eindeutig. Diese Wandlung wird noch Jahrzehnte andauern und sich bis mindestens 2050 sogar noch intensivieren. Im esoterischen Sinne tritt neben das vorherrschende solare Bewusstsein immer mehr ein erweitertes kosmisches. Und genau dafür sind das neue Cosmic-Rescue und die einzelnen Meteoriten-Essenzen die helfenden Vermittler. In ihnen hat sich bereits das kosmische Material mit dem Irdischen verbunden: Kometengestein, Erdgestein und die enorme Aufprallenergie haben ein neues Material entstehen lassen. Durch seine Aufarbeitung nach den Methoden des Paracelsus zu Heilessenzen wurden diese dem Lebendigen angepasst und für den Menschen aufgeschlossen. So können wir beim Einnehmen der Elixiere in uns selbst eine solche Verbindung zum Kosmischen erleben und integrieren. Meridianmessungen

 

 

 

Meridianmessungen zur Wirkung der alchemistischen Essenz COSMIC-Rescue am LIFE-TESTinstitut: Die blaue Linie zeigt die Ausgangswerte der Probanden als Hautwiderstand in Kilo-Ohm (kΩ). Die rote Linie die Werte nach Anwendung der COSMIC-Rescue-Essenz– das verblüffende Ergebnis: die Meridianwerte erreichen fast vollständig den Wert von 40 Kilo-Ohm und damit den Idealwert eines gesunden Erwachsenen

 

 

 

 

Cosmic-Rescue

Die Mischung verschiedener Essenzen aus "kosmischen Material" aktiviert alle Chakras auf über 40 000 Bovis. Aktiviert und bringt neue Kraft ins gesamte Energiesystem. Sie harmonisiert Ungleichgewichte in den Meridianenergien und hat hier einen energetischen "verjüngenden" Effekt, denn die Messwerte nähern sich wieder den Idealwerten eines gesunden jungen Erwachsenen an. Da alle Chakras stark angeregt werden, liegt die Zielrichtung der spürbaren Wirkung je nach innerer Ausrichtung mehr auf der körperlichen oder der geistig-spirituellen Ebene.
Moldavit:
Die Moldavit-Essenz öffnet im Geistigen neue Dimensionen, verbessert die geistige Wahrnehmung und stärkt vor allem die Bauchintuition und damit Einfühlungsgabe - letzteres geschieht über eine starke energetische Aktivierung des Solarplexus-Chakras (auf 40 000 Bovis). Laut Edelsteinkunde vermittelt Moldavit in der Meditation oder im Traum außerkörperliche Erfahrungen, gibt Urvertrauen zurück und nimmt die Angst vor Verlusten, verleiht Kraft, um Prüfungen und Schwierigkeiten durchzustehen. Generell unterstützt Moldavit energetisch alle Heilprozesse, indem Krankheitsursache und -gewinn bewusst werden.

Libysches Wüstenglas:
Die Essenz aus dem Libyschen Wüstenglas aktiviert die Lebensenergie durch starke Aufladung des Wurzel-Chakras (auf 35 000 Bovis). Sie verbessert die geistige Wahrnehmung, schenkt Dynamik und Lebensfreude, bringt innere Größe und natürliche Autorität zum Vorschein.

Meteorit-A:
Die Essenz aus dem Allende-Meteoriten erzeugt bei Einnahme nach einem Erdungsimpuls eine Aktivierung der Chakras (alle Chakras verdoppeln sich nach Einnahme in ihrer Energie auf 14 000 Bovis, Herz- und Stirn-Chakra steigen auf 28 000 Bovis) und eine Öffnung der Wahrnehmung, parallel dazu eine Beruhigung der Gedanken und Öffnung des Bewusstseins, Klarheit, Öffnung für Intuition, Begegnung mit dem Grenzenlosen.

Bergkristall-Dorje:
Die Essenz aus Bergkristall-Dorje vermag spirituelle Impulse in die Aura und den Geist zu leitet, öffnet die geistige Wahrnehmung. Durch die starke Aktivierung des Kronen-Chakras (auf über 40 000 Bovis) können steuernde Impulse an alle energetischen Kopfzentren vermittelt werden, wodurch ein positiver Einfluss auf die unterschiedlichsten energetischen Regulationsebenen in Stoffwechsel, Rhythmik, Zirkulation und Regeneration möglich wird.

Nähere Beschreibungen zu den Essenzen: www.aurum-potabile.de

---------------- Anzeige ----------------
Infos und Bezug bei:
allesgesunde a+w gmbh, Otto-Raupp-Str. 5, 79312 Emmendingen, Tel: 07641-935698, Fax: 935699, E-Mail: info@allesgesunde.de, internet-shop: www.allesgesunde.de

Für weitere Informationen beachten Sie auch die Partnerlinks

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Bitte beachten Sie: Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

upSeitenanfang up
| Home |Impressum | Links | Bücher & Seminare | Suche |
| Heilmittel | Alchemie | Diagnose | Therapien | Selbsthilfe & Ernährung | Spiritualität & Wissenschaft | Urwissen | Denken & Handeln | Freizeit |

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie:
Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

copyright - Urheberrecht
Rechtliche Hinweise
Die Urheberrechte sämtlicher Texte liegen, sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Ulrich Arndt (im Folgenden der Autor genannt).
Inhalte dürfen nur zu Informationszwecken und nicht zum Verkauf oder zur Verbreitung zu gewerblichen oder politischen Zwecken verwendet werden. Kein Artikel, kein Auszug aus einem der Texte, keine Grafik oder Bild dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Autors in irgendeiner Weise vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Ohne schriftliche Einwilligung des Autors dürfen die Datenbank oder Teile von ihr auch nicht in von Datenverarbeitungsanlagen verwendbare Sprachen übertragen oder übersetzt werden und dauerhaft gespeichert. Ausgenommen hiervon sind nur Vervielfältigungen, die technisch zum Zwecke des Einblicks in die Datenbank unumgänglich sind und nur vorübergehend vorgenommen werden.
Die Urheberrechte an Bildern und Grafiken liegen manchmal beim Autor, manchmal bei den Zeitschriften, in denen die Artikel erschienen sind, oder bei Dritten. Jegliche Nutzung bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Markenrecht
Alle in Artikeln eventuell erwähnten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer. Verwendungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Marken- und Rechteinhabers.

Links
Einige Seiten dieser Website enthalten Links zu externen Websites. Diese Links ermöglichen Ihnen den Zugang zu weiteren Informationen bestimmter Themen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle zum Zeitpunkt der Verlinkung übernimmt der Autor keine Verantwortung und Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Haftungsausschluss
Der Autor hat die Informationen der Artikel nach seinem Stand des Wissens zum Zeitpunkt der Entstehung des Artikels und mit journalistischen Sorgfalt erstellt. Sollten sich dennoch unvollständige, fehlerhafte oder illegale Informationen eingeschlichen haben, so bittet der Autor um Entschuldigung, übernimmt aber keinerlei Haftung. Mit den Artikeln dieser Website sind keine Angaben und keine Gewähr zur Eignung der darin enthaltenen Informationen für einen bestimmten Zweck verbunden. So übernimmt der Autor keine Gewährleistung und Haftung im Zusammenhang mit jeglicher Nutzung der Informationen auf dieser Homepage, und in keinem Fall kann er haftbar gemacht werden für besondere oder indirekte Schäden, Folgeschäden, entgangenem Gewinn oder sonstige Handlungen, die aus Nutzung der Informationen resultieren.
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.