© horusmedia.de Ulrich Arndt
Alternative
Heilmittel
Alchemie &
Paracelsus-
Medizin
Diagnose &
Medizin-
Forschung
Ganzheitliche
Therapien
Selbsthilfe
& Ernährung
Spiritualität
& Wissenschaft
Urwissen
wiederentdeckt
Ganzheitlich
Denken &
Handeln
Freizeit, Kunst
& Reisen

Alchemie & Paracelsus-Medizin

Chiron-Neptun: Die neue Zeitqualität bis 2018 Chiron-Neptun: Die neue Zeitqualität bis 2018 Erschienen in: news-age, Heft 4/ 2013 (Seite 38-39)

Chiron-Neptun: Die neue Zeitqualität bis 2018

Weltweite Mitlife-Crises, Frustration und eine „Jetzt-erst-recht“-Mentalität erwarten uns in den nächsten Jahren, aber auch die Öffnung zu mehr Bewusstheit, Achtsamkeit, Mitgefühl und sogar Visionen und Wege zu völlig neuen „Dimensionen“ stehen uns offen

Von Ulrich Arndt

Über acht Jahre lang bis 2012 hat uns die letzte astrologische Zeitqualität begleitet. Sie war von der Hinterfragung und Auflösung bisheriger Konzepte und sozialer Zusammenhänge geprägt. Häufige Überreizung und Überbelastung, aber auch die Chancen in dieser Konstellation beschrieb der Freiburger Astrologe Vinzent Liebig (siehe news-age Heft 6/2010 und im internet unter: www.horusmedia.de/2006-wende/wende.php). Welche neue Zeitqualität, welche Herausforderungen und Aufgaben erwarten uns nun in den nächsten Jahren?

Alchemistische EssenzenAlchemistische Essenzen können unterstützend bei schwierigen Planetenkonstellationen wirken

 

Uranus und Neptun

Uranus, der zu den langsam laufenden Planeten gehört und daher über Jahre hinweg gleichbleibenden Einfluss hat, ist aus dem Tierkreiszeichen Fische getreten und bewegt sich bis 2019 durch den Widder. Schöpferische Kräfte und Visionen tauchen dadurch auf. „Der Uranus ist der Kanal, durch den das Transzendente als das Schöpferische auftauchen kann, zum Beispiel als Vision und Inspiration, aber es fällt eventuell schwer, diese Energien auf eine konkrete Umsetzung zu bündeln“, erläutert Liebig.

Neptun hat 2012 den Wassermann verlassen und durchläuft nun bis 2025 die Fische. Neptun symbolisiert den offenen, grenzenlosen, raumartigen Aspekt unserer Bewusstheit. „Bei Neptun in den Fischen aber entsteht eine Phase der Ernüchterung. Das Grenzenlose selbst löst sich auf, die Begrenztheit der konkreten Erscheinungen und des irdischen Lebens tritt umso deutlicher hervor. Egal was wir im Diesseits auch erobern oder erreichen können, es wird wie alles Diesseitige nur von begrenzter Dauer sein“, sieht Liebig eine intensive Frustphase vor uns liegen. Diese Konstellation ist eine Art „Midlife-Crisis“, wie sie jeder Mensch im Alter von zirka zweiundvierzig Jahren durch ein Neptun-Neptun-Quadrat im Horoskop erlebt. Die nächsten zwölf Jahre durchlebt also die gesamte Menschheit eine Art „weltweiter Midlife-Crisis“. „Die typische Fehlhaltung bei dieser Konstellation besteht darin, die Erfahrung der Begrenztheit zu verdrängen und „nochmal richtig loszulegen“ – etwa sich in Konsum und neue „Eroberungsfeldzüge“ zu stürzen, um das Ego zu bestärken“, erklärt Liebig. Solche Kompensationsversuche werden den Schmerz über die Begrenztheit und Vergänglichkeit nur noch erhöhen. Aber weiter meint er: „Dieser Krise wohnt eine Chance inne, denn in dieser Krise kann man lernen zu lieben, einfach nur, um zu lieben. Das ist der Schlüssel zu dieser Konstellation: die Erfahrung der Begrenztheit und Vergänglichkeit anzunehmen und durch seine eigene Wahrhaftigkeit und Liebe das Grenzenlose neu zu gebären.“

Chiron und Neptun in Fische

Als längerfristig prägende Konstellation sieht der Freiburger Astrologe, der in seiner Arbeit vor allem Erkenntnisse aus seiner eigenen Forschung und aus der Münchener Rhythmenlehre (MRL) von Wolfgang Döbereiner verwendet, auch die bis 2018 bestehende Verbindung von Neptun und Chiron im Tierkreiszeichen Fische:

Chiron, der zu den Kleinplaneten gehört, macht im Tierkreiszeichen Fische bewusst, dass man selbst Bewusstheit innerhalb des grenzenlosen Bewusstseins ist. Als Folge dessen lassen sich alle geistigen Konzepte spielerisch handhaben und überschreiten. Mystiker und spirituelle Lehrer, beispielsweise der Dalai Lama, Osho und „Samarpan“ Sam Golden, haben oft diese Konstellation in ihrem Horoskop. Die Aufgabe in dieser Konstellation ist, sich rückhaltlos für die grenzenlose Bewusstheit „da draußen“ zu öffnen und zu erkennen, dass diese Bewusstheit und die eigene aus ein und derselben „Substanz“ bestehen, nämlich aus bewusster Liebe.

Neptun/Chiron-Verbindungen, wie wir sie jetzt bis 2018 erleben, erklärt Vinzent Liebig aus seinem speziellen Combin-Horoskop zu Neptun/Chiron: „Es geht die nächsten Jahre um die völlig vorurteilslose seelische Anteilnahme am Lebendigen, genauer um die seelische Anteilnahme am Lebendigen in Liebe, die letztlich alle Grenzen überschreitet.“ Zu Beginn aber tritt vor allem die Auflösung trennender Konzepte in den Vordergrund.“ Wir haben damit in den nächsten Jahren die Chance, alle vom Bewusstsein fabrizierten künstlichen Vorstellungen, Ideen und Konzepte als Täuschungen zu erkennen. Zugleich wird eine tiefe Anteilnahme an allen Lebewesen gefördert. Es ist gewissermaßen eine „Zen-Konstellation“, die sämtliche theoretischen Erklärungsmuster als Täuschungen über Bord wirft und wieder auf die eigene Wahrnehmung, auf Mitgefühl, Achtsamkeit und Bewusstheit in Liebe setzt. Damit kann auch ein unendlicher schöpferischer Freiraum entstehen und die Chance zur Kommunikation mit bzw. im Grenzenlosen. „Wer diese liebende Anteilnahme leben kann, dem öffnet sich das Tor zu einer vollkommen anderen Daseinsdimension“, so sieht Liebig das spirituelle Potenzial der nächsten Jahre.

Alchemistische Hilfen zur Zeitqualität

Chiron-Neptun: Die neue Zeitqualität bis 2018Solche Planetenkonstellationen und Jahre andauernde Sternen- und Zeit-Qualitäten werden auch in der praktischen Laborarbeit der Alchemie bei der Herstellung von Essenzen berücksichtigt. So hatte der Alchemist Achim Stockhardt bereits 2004 unterstützende Essenzen für die folgenden Jahre hergestellt wie etwa die Essenz „Venus-Transit“, eine Essenz aus Gold (dem legendären Aurum Potabile, siehe auch news-age Heft 5/2012), Rubin, Diamant und Kupfer – vollendet am Tag des ersten Venus-Transits am 8. Juni 2004, also beim direkten Vorbeigang der Venus vor der Sonne, was sich dann am 6. Juni 2012 wiederholte hat. Erst im Jahre 2117 wird es wieder einen solchen Venus-Transit geben und so wird diese Essenz auch bis dahin nicht wieder hergestellt werden können. Sie stärkt in besonderer Weise das Liebes- und Gemeinschaftsleben und die ordnenden harmonischen Kräfte in uns. Auch für die neuen Zeitqualitäten von Neptun/Chiron in den Fischen bis 2018 wurden wieder alchemistische Essenzen zur Unterstützung erarbeitet:

Rescue 2013-18 unterstützt speziell die Einflüsse der oben beschriebenen Neptun/Chiron-Konstellation. Es fördert Bewusstheit für den eigenen Körper und Geist und die geistige Verbindung mit allem Lebendingen. Es stärkt zudem die seelische Anteilnahme, so dass wir offen für die positiven Chancen dieser Zeitqualität sind und uns die desillusionierenden und frustrierende Aspekte nicht von unserem Weg abbringen.

Carlsmetall zusammen mit Saphir- und Platin-Essenz helfen, die schöpferischen Kräfte und Visionen des Uranus umzusetzen und „zu erden“.

Bernstein-Essenz hilft, von den alten Konzepten Abschied zu nehmen und zugleich das Wertvolle zu bewahren (siehe dazu auch news-age Heft 4/2010 „Bernstein, das Heilmittel der Zukunft“). Im Verbund mit der Essenz Venus-Transit, die ihre große ordnende, harmonische Kraft beisteuert, und Carlsmetall zur Neuorientierung sowie dem neuen Rescue 2013-18, das Anteilnahme und Bewusstheit unterstützt, können so die großen Chancen der Zeitqualität bis 2018 genutzt werden.

Eine Meteorit-Essenz wird zur Zeit noch im alchemistischen Labor bearbeitet und wird gegen Ende des Jahres 2013 fertig sein. Mit ihr wird es erstmals eine Essenz aus Stoffen geben, die nicht aus unserem Sonnensystem stammen. Sie wird zusätzlich die Öffnung unseres Bewusstseins in der spannenden Phase bis 2018 unterstützen, damit wir wirklich „neue Dimensionen“ erreichen können.

Die wichtigsten Essenzen bis 2018

Rescue 2013-18
Grundthema: Bewusstheit, Entspannung, zu sich selbst kommen Die neue Rescue-Essenz ist eine Mischung verschiedener Metall-, Edelstein- und Blüten-Essenzen. Sie fördert Bewusstheit für den eigenen Körper und Geist und die geistige Verbindung mit allem Lebendigen, so stärkt sie die seelische Anteilnahme mit allen Wesen. Das Rescue 2013-18 wurde für die neue astrologische Zeitqualität bis 2018 entwickelt und hilft, die positiven Chancen darin zu nutzen. Die Zeit bis 2018 ist geprägt von den langlaufenden Planeten Neptun im Tierkreiszeichen Fische und Uranus im Widder, sowie der Verbindung von Neptun und Chiron in Fische. Sie bringt eine weltweite „Midlife-Crisis“ und Phase der Ernüchterung, zugleich aber die Chance des Zugangs zu „grenzenloser“ und „grenzüberschreitender“ Bewusstheit. Rescue 2013-18 hilft, theoretische Erklärungsmuster als Täuschungen zu erkennen und wieder auf die eigene Wahrnehmung, auf Mitgefühl, Achtsamkeit und Bewusstheit in Liebe zu vertrauen.

VENUS-Transit
Grundthema: Ordnung, Harmonie, Ausgleich von des Weiblichen und männlichen Prinzips Die Essenz wurde aus Kupfer und Gold, Diamant und Rubin, also aus den Metallen und Edelsteinen von Venus und Sonne hergestellt – und das am ersten Venus-Transits des Jahrtausends am 8. Juni 2004 (erst im Jahr 2117 wird es wieder einen solche Begegnung von Venus und Sonne geben). Die Essenz Venus-Transit stärkt in besonderer Weise das Liebes- und Gemeinschaftsleben und die ordnenden harmonischen Kräfte in uns und generell des weiblichen und männlichen Prinzips.

Bernstein-Essenz
Grundthema: energetische, seelische Reinigung, innere Harmonie, Selbst-Annahme Chakra-Zuordnung: alle 5 Körper-Chakras (vom 1. Chakra bis 5.Chakra) Der mit dem Bernstein verbundene Phaeton-Mythos gemahnt daran, die männlichen und weibliche Urkräfte harmonisch in sich zu integrieren. Sonst schäumen wechselseitig Sonnen-Prinzip (verbrennen durch Sonnen-Wagen und Jupiter-Blitz) und Wasser-Prinzip (ertrinken im Eridanus und Tränenfluss) über. Genau diese innere Harmonie der polaren Qualitäten von Feuer und Wasser, von männlichem und weiblichen Urprinzip vermittelt die Bernstein-Essenz. Sie trägt so auf energetischem Wege dazu bei, sich selbst anzunehmen, ohne den Drang nach „Höherem“ und nach Vervollkommnung zu verlieren. Die Bernstein-Essenz aktiviert die 5 Körper-Chakras (vom Wurzel-Chakra bis zum Hals-Chakra), insbesondere aber das Solarplexus-, das Sexual-Chakra und das Wurzel-Chakra, denen vor allem die gesamte energetische „Verdauung“ und „Einverleibung“, also die Integration in das eigene „Ich“ sowie die Vital- und Sexualenergien unterstehen.

Carlsmetall (Erhöhtes Eisen nach Graf Saint Germain)
Grundthema: Integration des Fremden, Ich-Entwicklung und Ich-Erweiterung Chakra-Zuordnung: mehrere Chakras: vor allem Solarplexus-, Stirn- und Kronen-Chakra, aber auch Wurzel-Chakra und das Fuß-Chakra, Der Graf von Saint Germain und Landgraf Carl von Hessen-Kassel arbeiteten zwischen 1779 und 1784 gemeinsam in einem alchemistischen Labor in Luisenlund bei Eckernförde. Angeleitet von Saint Germain versuchte sich Landgraf Carl an der Transmutation von Eisen und es entstand das goldglänzende, sogenannte „Carlsmetall“. Nach der alchemistischen Chakra-Lehre wird dem Eisen das Solarplexus-Chakra zugeordnet. Im Solarplexus-Chakra wird alles Fremde in das eigene Sein integriert. Es reguliert also die Verarbeitung und Verbindung von Äußerem und unbewussten Inneren zu einem „Ich“. In ähnlicher Weise sorgt seine Harmonisierung auch für eine bessere Verarbeitung und Aufnahme der Energien aus der Nahrung. Eine harmonische Funktion des Solarplexus-Chakras verleiht der Person Hilfsbereitschaft und Besonnenheit im Umgang mit anderen. Es stärkt das Selbstwertgefühl und die Willens- und Entschlusskraft. Wird es mit der Sonnen-Qualität des Goldes verbunden, können auch höhere Bewusstseinsebenen in das „Ich“ integriert werden. Als alchemistische Essenz regt das „Carlsmetall“ daher mehrere Chakras gleichzeitig an, die für eine Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung zusammenwirken

Platin
Die „Erdungs-Essenz“

Grundthema: Erdung, Ankommen Chakra-Zuordnung: Fuß- und Knie-Chakras Platin bringt Festigkeit und Stabilität. Durch die Aktivierung der Fuß- und Knie-Chakras wird die energetisch wichtige Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele gestärkt, indem der Fluss der Erdenergien im Menschen intensiviert wird. „Überflieger“ und „Abgehobene“ kommen wieder auf den Boden, der Kontakt mit den kollektiven Urkräften und Archetypen sowie den Ahnen wird gefördert. Erstarrungen und Verhärtungen in Seele und Emotionen werden ebenso harmonisiert wie unkontrolliertes „Verströmen“ und Abfließen von Energien. Insgesamt breitet sich das Gefühl des „Ankommens“ und der „Erdung“ aus.

Saphir
Grundthema: Kreativität, Sprachkraft, Selbstverwirklichung Chakra-Zuordnung: Hals-Chakra Die Saphir-Essenz hilft, Ideen und Intuition praktisch umzusetzen und fördert Kreativität, Sprachkraft, Selbstausdruck und Selbstverwirklichung. Die Fähigkeit zu ausgewogener Sichtweise, umsichtigem Handeln und Toleranz wird gestärkt. Sie fördert zudem die natürliche Autorität. Die Saphir-Essenz aktiviert und harmonisiert das 5. Chakra (Kehlkopf- bzw. Hals-Chakra), das laut Ayurveda energetisch mit Drüsen- und Fettsystem in Verbindung steht, insbesondere Schilddrüse, Verdauung und Stoffwechsel stehen unter seinem energetischen Einfluss.

Illustration: Devam Will Foto: © Ulrich Arndt

Nähere Beschreibungen zu den Essenzen: www.aurum-potabile.de

Nähere Infos zu astrologischen Fragen:

Vinzent Liebig Tel.: 0761-6967248 www.vinzent-liebig.de
Erklärungen zur Neptun/Chiron unter: www.vinzent-liebig-blog.de
---------------- Anzeige ----------------
Infos und Bezug zu den alchemistischen Essenzen:
• allesgesunde a+w gmbh, Otto-Raupp-Str. 5, 79312 Emmendingen, Tel: 07641-935698, Fax: 935699, E-Mail: info@allesgesunde.de, internet-shop: www.allesgesunde.de

 


Für weitere Informationen beachten Sie auch die Partnerlinks

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Bitte beachten Sie: Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

upSeitenanfang up
| Home |Impressum | Links | Bücher & Seminare | Suche |
| Heilmittel | Alchemie | Diagnose | Therapien | Selbsthilfe & Ernährung | Spiritualität & Wissenschaft | Urwissen | Denken & Handeln | Freizeit |

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie:
Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

copyright - Urheberrecht
Rechtliche Hinweise
Die Urheberrechte sämtlicher Texte liegen, sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Ulrich Arndt (im Folgenden der Autor genannt).
Inhalte dürfen nur zu Informationszwecken und nicht zum Verkauf oder zur Verbreitung zu gewerblichen oder politischen Zwecken verwendet werden. Kein Artikel, kein Auszug aus einem der Texte, keine Grafik oder Bild dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Autors in irgendeiner Weise vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Ohne schriftliche Einwilligung des Autors dürfen die Datenbank oder Teile von ihr auch nicht in von Datenverarbeitungsanlagen verwendbare Sprachen übertragen oder übersetzt werden und dauerhaft gespeichert. Ausgenommen hiervon sind nur Vervielfältigungen, die technisch zum Zwecke des Einblicks in die Datenbank unumgänglich sind und nur vorübergehend vorgenommen werden.
Die Urheberrechte an Bildern und Grafiken liegen manchmal beim Autor, manchmal bei den Zeitschriften, in denen die Artikel erschienen sind, oder bei Dritten. Jegliche Nutzung bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Markenrecht
Alle in Artikeln eventuell erwähnten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer. Verwendungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Marken- und Rechteinhabers.

Links
Einige Seiten dieser Website enthalten Links zu externen Websites. Diese Links ermöglichen Ihnen den Zugang zu weiteren Informationen bestimmter Themen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle zum Zeitpunkt der Verlinkung übernimmt der Autor keine Verantwortung und Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Haftungsausschluss
Der Autor hat die Informationen der Artikel nach seinem Stand des Wissens zum Zeitpunkt der Entstehung des Artikels und mit journalistischen Sorgfalt erstellt. Sollten sich dennoch unvollständige, fehlerhafte oder illegale Informationen eingeschlichen haben, so bittet der Autor um Entschuldigung, übernimmt aber keinerlei Haftung. Mit den Artikeln dieser Website sind keine Angaben und keine Gewähr zur Eignung der darin enthaltenen Informationen für einen bestimmten Zweck verbunden. So übernimmt der Autor keine Gewährleistung und Haftung im Zusammenhang mit jeglicher Nutzung der Informationen auf dieser Homepage, und in keinem Fall kann er haftbar gemacht werden für besondere oder indirekte Schäden, Folgeschäden, entgangenem Gewinn oder sonstige Handlungen, die aus Nutzung der Informationen resultieren.
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.