© horusmedia.de Ulrich Arndt
Alternative
Heilmittel
Alchemie &
Paracelsus-
Medizin
Diagnose &
Medizin-
Forschung
Ganzheitliche
Therapien
Selbsthilfe
& Ernährung
Spiritualität
& Wissenschaft
Urwissen
wiederentdeckt
Ganzheitlich
Denken &
Handeln
Freizeit, Kunst
& Reisen

Urwissen wiederentdeckt

Die Medizin der Maharadschahs Die Medizin der Maharadschahs Erschienen in: Mensch&Sein 9/2002 (Seite 18-21)

Die Medizin der Maharadschahs - Alchemistische Edelstein-Essenzen

So ungewöhnlich wie die Herstellung ist auch deren Heilwirkung: Die alchemistisch hergestellten Edelstein-Essenz werden durch Auflösung echter Juwelen gewonnen und schon wenige Tropfen können die Meridianenergien anregen und das Energiesystem harmonisieren

Von Ulrich Arndt

Paracelsus schwärmte von alchemistisch hergestellten Edelstein-Essenzen in höchsten Tönen. Die große Heilkraft der Perle setzte er gar der Wirkung des Trinkgoldes, des legendären Aurum Potabile (s, dazu Heft 6/02) gleich: Durch die Perlen-Essenz „werden nicht nur die Glieder, welche schwach sind, wieder gesund, sondern die gesunden werden in der selben Kraft erhalten.“
Im alten Indien galten die Edelstein-Essenzen als höchstes Heilmittel und wurden die „Medizin der Maharadschahs“ genannt. Jeweils neun Haupt-Heilsteine werden in den uralten Gesundheitslehren des Ayurveda und der Alchemie beschrieben und das Verblüffende ist: In beiden stimmen diese neun stärksten Heilsteine fast vollständig überein, sie werden den gleichen Planeten und Chakras (in der Alchemie „Siegel der Planeten“ genannt) zugeordnet und weitgehend bei den gleichen Krankheiten eingesetzt.
Das Wissen um die Herstellung dieser Essenzen durch Auflösung der Juwelen aber galt als verloren. Auch in Indien und Tibet werden heute nur noch Edelsteinpulver, -pillen und –cremes für Heilzwecke hergestellt, nicht aber die flüssige, die höchste Edelstein-Medizin der Maharadschahs. Jetzt gelang es zwei deutschen Alchemisten, die Herstellung dieser legendären Essenzen anhand verschlüsselter Laboranleitungen vor allem des Paracelsus nachzuvollziehen. Erste Untersuchungen und Anwendungserfahrungen mit den Edelstein-Essenzen zeigen tatsächlich höchst ungewöhnliche positive Wirkungen.

Lichtphänomene
Während der alchemistischen Produktionsprozesse treten Lichtphänomene auf, die physikalisch nicht erklärt werden können
Kristallisat der Edelstein-Essenzen Durch das Auskristallisieren von Flüssigkeiten können energetische Grundcharakteristika von Substanzen sichbar gemacht werden. Im Kristallisat der Edelstein-Essenzen entstehen fünfblättrige Signaturen, wie sie sonst nur von Heilpflanzen bekannt sind

Moderne Tests
Vom LIFE-TESTinstitut, einem neutralen Testinstitut für biophysikalische Wirkungen in Emmendigen, wurde die Wirkung der alchemistischen Edelstein-Essenzen in Zusammenarbeit mit mehrere Fachinstituten und Therapeuten untersucht. Dabei wurde unter anderem festgestellt: Die Notfalltropfen, eine Mischung aus allen neun Edelstein-Essenzen, führen bei 80 Prozent der Probanden zu Energiesteigerungen, die die Wirkkraft schulmedizinischer Medikamente erreichen oder sogar überstiegen. Sogar noch größer ist dabei die Wirkung auf die harmonische Verteilung der Energien im Meridiansystem – das heißt, die Notfalltropfen wirken in besonders intensiver Weise balancierend und harmonisierend auf das Meridiansystem. Bei den anderen 20 Prozent der Probanden hatte die Smaragd-Essenz, die dem Herz-Chakra zugeordnet wird, einzeln angewendet die gleiche Wirkung. (Das Herz-Chakra gilt als zentrales Steuerungs- und Regulationszentrum im Energiesystem des Menschen.)
Die Messergebnisse bestätigen damit die langjährigen praktischen Erfahrungen des berühmten indischen „Edelstein-Arztes“ Dr. Benoytosh Bhattaracharyya und seiner Ärtzegruppe. Er hatte bereits in den siebziger Jahren des 20.Jahrhunderts festgestellt, dass die Anwendung des jeweiligen Heilsteines bei einer Erkrankung erheblich intensiviert wird, wenn begleitend dazu eine Mischung aus den neun Haupt-Heilsteinen als „chronisches Rescue“ verabreicht wird. Die modernen Messungen zeigen, dass tatsächlich der starke harmonisierende und anregende Effekt der Edelstein-Notfalltropfen quasi den Boden für andere gezielte therapeutische Anwendungen bereitet.
Auch die umfangreichen Indikationen, die Dr. Bhattaracharyya für die Anwendung von Edelsteinen erarbeitet hat, wurden in der praktischen Arbeit mit den Edelstein-Essenzen bestätigt. So steht für die praktische Anwendung bereits ein umfangreiches Erfahrungswissen für Erkrankungen von Asthma bis Windpocken zur Verfügung, das auf den traditionellen Lehren des Ayurveda beruht (siehe auch nachstehende Tabellen).

Ayurvedische Edelstein-Medizin
Nach den Lehren des Ayurveda wird alles aus den „Farbstrahlen“ der Planeten gebildet. Ähnlich beschreiben auch alchemistische Lehren, wonach aus den Planetenkräften die Dreiheit von Sal, Sulphur und Mercurius – Körper, Seele und Geist – entsteht. Auch die Gesundheit des Menschen hängt entscheidend davon ab, ob die Planetenkräfte im Menschen in Harmonie sind. Dabei steht jedes der Chakras mit einem der Planeten in Resonanz - und alle mit diesem Chakra in Verbindung stehenden Prozesse und Erkrankungen können durch Harmonisierung und Stärkung der jeweiligen Planetenkräfte beeinflusst und behandelt werden. Laut Ayurveda entsteht eine Erkrankung zuerst im Energetischen: Sie senkt sich vom Kronen-Chakra und damit vom Nervensystem aus immer tiefer ins Stoffliche bis hin zum Wurzel-Chakra und in die Knochen. Soll eine Erkrankung geheilt werden, so muss die therapeutische Behandlung diesen Prozess umkehren und die gestörten Planetenkräfte auf dem umgekehrten Weg wieder hinausschwingen. Eine Behandlung von Darmbeschwerden darf also nicht in der Behandlung der Bauch-Chakras enden, sondern muss auch die oberen Chakras einschließen, um die Erkrankung ganz auszuheilen. Genau das kann durch die Gabe des Edelstein-Rescues erreicht werden, die beim Beispiel der Darmbeschwerden begleitend zur Anwendung der Perlen-Essenz oder der Smaragd-Essenz (bei Darmentzündungen) eingesetzt wird.
Neben der Heilanwendung der alchemistischen Essenzen können sie auch zur Persönlichkeitsentwicklung eingesetzt werden. Traditionellen Beschreibungen des Ayurveda zufolge kann nämlich eine täglich wechselnde Einnahme im Rahmen einer Art „Wochenkur“ das Energiesystem dauerhaft auf ein höheres Niveau gehoben werden. Dabei wird stets jene Essenz verwendet, die dem Tagesplaneten zugeordnet ist – also sonntags die Rubin-Essenz, montags Perle, dienstags Edeltopas (bzw. Goldtopas), mittwochs Smaragd, donnerstags Saphir, freitags Diamant und samstags Amethyst. Auf diese Weise wird das gesamte rhythmische System des Menschen wieder besser an die natürlichen Rhythmen angeschlossen, wodurch eine Vielzahl von Befindlichkeitsstörungen und Stresserkrankungen behoben werden können. Wird diese Einnahme nicht nur über Monate sondern nach altindischer Überlieferung sogar über mindestens sieben Jahre hinweg angewendet, sollen sogar Psi-Fähigkeiten stark gefördert oder unterstützt werden können. Tatsächlich berichten sensitive Therapeuten wie die ganzheitlich orientierte Zahnärztin Gabriele Büttner, Zwickau, dass bereits nach zirka sechswöchiger Einnahme Feinfühligkeit und Intuitionskraft spürbar anwachsen: „Ich kann bei der Pulsreflex-Diagnose die Störungen des Patienten, auch wenn ich unter Stress stehe, besser ertasten. Gespür und Sicherheit in der kinesiologischen Diagnose haben ebenfalls zugenommen. Die Chakras sind besser wahrnehmbar und bei jeder Einnahme der Essenzen spüre ich an mir selbst eine Erwärmung des jeweiligen Chakras.“

Stein: Zirkon Amethyst Diamant Saphir Smaragd
Farbe: Ultraviolett Violett Indigo Blau Grün
Planet: Rahu = aufsteig.. Mondknoten Saturn Venus Jupiter Merkur
Wochentag:   Samstag Freitag Donnerstag Mittwoch
Sternzeichen   Steinbock,
Wassermann
Waage, Stier Fische, Schütze Zwilling,
Jungfrau
Chakra:   7.Chakra Kronen- Ch./ Sahasrara 6.Chakra Stirn- Ch./ Ajna 5.Chakra Kehlkopf- Ch./
Vishuddhi
4.Chakra Herz- Ch./
Anahata
Drüsen:Hormone:   Hypophyse
Vasopressin,
Pituitrin
Epiphyse,
Serotonin,
Melatonin
Schilddrüse/
Hypophyse,
Thyroxin
Thymus/ Herz,
Thymohormon/
ANF, Dopamin,
Noradrenalin
Regulative Ebene: dominiert im
Nervensystem,
verstärkt kühle
Violettstrahlung
dominiert in Nerven und Blut dominiert in Lymphe und Sperma dominiert in
Drüsen,
steigert Lebenskraft
dominiert im Fleisch, vermittelt Kraft ,
Beharrlichkeit
Hilft gegen: Energie-
Blockaden und
-Knoten,
Depressionen,
negative
Lebenseinstellungen,
Nervenleiden, 
Geisteskrankheiten,
Selbstzerstörung,
Rheuma
Kopfschmerzen,
Neurosen,
Neuralgien,
Blut- und
Suchtkrankheiten ,
Hautleiden,
Ischias,
Schmerzen in
Knochen und
Gelenken
bei Alterserscheinungen,
Störungen der
Drüsen und im
Hormonsystem,
bei Kälte in dicken
Säften wie
Lymphe und
Sperma
bei Schilddrüsen-
problemen,
Mumps,
Lebererkrankungen,
Husten,
Brechreiz,
Sprachproblemen,
Gicht,
Herz- und
Rückenschmerzen             
Entzündungen,
Fieber, Nervosität, Infektionen, Wetterfühligkeit, bakterielle Erkrankungen im Magen, Darm, Leber, Niere
Fördert: Erkenntnisse des Seins,
verstehen der
größeren Zusammenhänge
des Lebens,
den Zugang
zu den geheimen
Rhythmen des
Kosmos
Harmonie,
Einheit mit allen,
Streben nach
höheren
Lebensprinzipien,
geistige Freiheit
Intuition, verfeinerte Wahrnehmung, Sehkraft Sinneswahrnehmung,
Kreativität,
Selbstverwirklichung,
Sprachkraft
die Herzens-
Qualitäten,
Ausgeglichenheit,
Meditation,
Regeneration,
Ausdauer
Tridosha   Vata Kapha Vata Kapha

 

Stein: Goldtopas Perle Rubin Chrysoberyll
Farbe: Goldgelb Orange Rot Infrarot
Planet: Mars Mond Sonne Ketu = absteigend. Mondknoten
Wochentag: Dienstag Montag Sonntag  
Sternzeichen Skorpion, Widder Krebs Löwe  
Chakra: 3.Chakra Solarplexus- Ch./ Manipura 2.Chakra Milz-Sexual- Ch./ Svadhisthana 1.Chakra Wurzel- Ch./ Muladhara  
Drüsen:Hormone: Bauchspeicheldr. Leber, Insulin (Galle) Milz/ Keimdrüsen, Östrogene, Testosteron Nebenniere, Adrenalin, Noradrenalin  
Regulative Ebene: dominiert im Mark, steuert das W■rmegleichgewicht dominiert in Blut und Lymphe, dämpft heiße rote Strahlung dominiert im Knochen, wärmeerzeugend im Körper dominiert in Knochen und Mark, verstärkt w■rmende Rotstrahlung
Hilft gegen: Erkrankungen des Zentral-Nervensystems, Rheuma, Appetitlosigkeit, Gallenkolik/-steine, Kraftlosigkeit, Hepatitis, Arthritis, Krankheiten der m■nnlichen Geschlechtsorgane Bluthochdruck, Wut, Herzjagen, Ärger, Erschöpfung, Darmbeschwerden, Schnupfen, Schlaflosigkeit, Asthma, Nierensteinen, Fieber bei Heuschnupfen, Prostataerkrankungen, niedrigen Blutdruck, Antriebsschwäche, Herzmuskelschwäche, Anämie, Erkältungen, Koliken, Magenbe-schwerden, Augen-leiden, Gehirnleiden, seelische Probleme Energie- Knoten und Blockaden,  Immunschwäche, Knochenmarkleiden
Fördert: Freundlichkeit, Besonnenheit im Umgang mit anderen, Hilfsbereitschaft, Weisheit, Wohlbefinden, Anpassungsfähigkeit an Veränderungen im Innen und Außen, Verantwortung, Klarheit des Blickes Lebenskraft, Prana, sexuelle Kräfte, Liebe zum Leben, positive Lebenseinstellung verstärkt die energetische Verbindung zwischen Seele, Körper und Geist des Menschen
Tridosha Pitta Kapha Pitta  

Aktuelle Fallberichte
Viele emotionale und psychosomatische Problemen können nach den Erfahrungen mehrerer Heilpraktiker mit Hilfe einer Einnahme-Kombination aus Chrysoberyll-Essenz morgens, Smaragd mittags und Perle- und Zirkon-Essenz abends (jeweils 3 bis 5 Tropfen) behoben werden.
Bei Ängsten hat sich eine Kombination aus morgens Smaragd, mittags Rubin und abends Edeltopas/Goldtopas bewährt. Und hyperaktive Kinder können dankt einer Kombination aus morgens Smaragd-Amethyst, mittags Smaragd und abends Perle wieder „einen Gang zurück schalten“. Dabei wird die Anwendung der Einzel-Essenzen stets mit der Gabe von dreimal täglich 3 Tropfen Edelstein-Rescue begleitet.
Bronchitis und Husten kann durch die Kombination von Diamant-, Saphir-, Edeltopas/Goldtopas- und Perle-Essenz behandelt werden. Auch Asthma, Entzündungen und Ekzeme sprechen auf diese Kombination gut an (siehe auch nebenstehende Tabelle).
Probleme der Menopause können mit Diamant und den Rescue-Tropen gemildert werden, Beschwerden mit der Bauchspeicheldrüse durch Saphir und Rescue und Rückenschmerzen mit der Kombination von Rubin-, Amethyst- und Chrysoberyll-Essenz.

Teil einer speziellen Installation zum Aufladen der Edelstein-Essenzen mit Sonnen- und Mondlicht und den Planetenkräften Aufladen der Edelstein-Essenzen

Geheimnisvolle Herstellung
So ungewöhnlich wie die Wirkungen ist auch die Herstellung der alchemistischen Edelsteinen-Essenzen. Wie der deutsche Hersteller betont, gibt es ein Lösungsmittel, ein sogenanntes Menstrum, das aus Pflanzen gewonnen wird und das in der Lage ist, sogar die härtesten Minerale und Edelsteine aufzulösen. Dabei werde zugleich das Heilkräftige herausgezogen und die giftigen Substanzen, die Salze, davon getrennt. Ein derartiges Lösungsmittel ist für die normale Chemie ein Rätsel, denn es handelt sich weder um eine Säure noch um eine Lauge. Und dennoch kann es bei Zimmertemperatur Stoffe auflösen, wie es sonst nur die stärksten Säuren und heiße Laugen vermögen. Und was das Schulbuch-Wissen der Chemie völlig auf den Kopf stellt: Dieses geheime Menstrum ist nach seiner Arbeit als hochwirksames Lösungsmittel selbst ein Heilmittel. Beim Aufschließen der Edelsteine wird es nämlich auch selbst umgewandelt. Die Herstellung dieses Lösungsmittels gilt daher in der Alchemie als eines der Magisterien, also als eine der hohen Künste dieser Universalwissenschaft, und wurden stets geheimgehalten.
Der gesamte Prozess der Herstellung ist ein äußerst langwieriger Prozess. Zunächst müssen die Edelsteine eingelegt werden. Das könne laut Hersteller nur zu bestimmten Jahreszeiten und unter bestimmten Gestirns-Konstellationen geschehen. Nach dieser Vorbereitung werden die Steine im Feuer gebrannt, zermalen und mit dem Lösungsmittel aufgelöst. Diese Flüssigkeit wird mehrfach destilliert, ein Teil der zermalenen Edelsteine wird zu einem Öl verarbeitet. Schließlich wird alles wieder miteinander verbunden und zirkuliert viele Wochen lang in einem geschlossenen Gefäß. Die fertige Essenz enthält dann nach alchemistischer Vorstellung die gereinigte und erhöhte Heilkraft von Körper, Seele und Geist des Edelsteins. So werden jene „Planeten-Kräfte“ befreit, die sich für die Entstehung des Edelsteins konzentriert haben. Und diese kraftvolle, kosmische Energie des „status nascendi“, dieses „Geburtsmoments“ eines Edelsteins machen die große Wirkkraft der Essenzen aus.

Weitere Infos
- Internet: www.edelstein-essenzen.de
- Testberichte: www.life-testinstitut.de
- Buch: Ulrich Arndt, "Spirulina, Chlorelle, Afa-Algen" im Hans-Nietsch-Verlag Freiburg (mehr..)

Bildquellen: ©Achim Stockhardt

---------------- Anzeige ----------------
Weitere Infos und Bezug:
Bezug der Orignial alchemistischen Essenzen von: „allesgesunde-Versand“, Otto-Raupp-Str. 5, 79312 Emmendingen, Tel: 07641-935698, Fax: 935699, E-Mail: info@allesgesunde.de, internet-shop: www.allesgesunde.de

Für weitere Informationen beachten Sie auch die Partnerlinks

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Bitte beachten Sie: Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

upSeitenanfang up
| Home |Impressum | Links | Bücher & Seminare | Suche |
| Heilmittel | Alchemie | Diagnose | Therapien | Selbsthilfe & Ernährung | Spiritualität & Wissenschaft | Urwissen | Denken & Handeln | Freizeit |

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie:
Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

copyright - Urheberrecht
Rechtliche Hinweise
Die Urheberrechte sämtlicher Texte liegen, sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Ulrich Arndt (im Folgenden der Autor genannt).
Inhalte dürfen nur zu Informationszwecken und nicht zum Verkauf oder zur Verbreitung zu gewerblichen oder politischen Zwecken verwendet werden. Kein Artikel, kein Auszug aus einem der Texte, keine Grafik oder Bild dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Autors in irgendeiner Weise vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Ohne schriftliche Einwilligung des Autors dürfen die Datenbank oder Teile von ihr auch nicht in von Datenverarbeitungsanlagen verwendbare Sprachen übertragen oder übersetzt werden und dauerhaft gespeichert. Ausgenommen hiervon sind nur Vervielfältigungen, die technisch zum Zwecke des Einblicks in die Datenbank unumgänglich sind und nur vorübergehend vorgenommen werden.
Die Urheberrechte an Bildern und Grafiken liegen manchmal beim Autor, manchmal bei den Zeitschriften, in denen die Artikel erschienen sind, oder bei Dritten. Jegliche Nutzung bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Markenrecht
Alle in Artikeln eventuell erwähnten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer. Verwendungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Marken- und Rechteinhabers.

Links
Einige Seiten dieser Website enthalten Links zu externen Websites. Diese Links ermöglichen Ihnen den Zugang zu weiteren Informationen bestimmter Themen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle zum Zeitpunkt der Verlinkung übernimmt der Autor keine Verantwortung und Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Haftungsausschluss
Der Autor hat die Informationen der Artikel nach seinem Stand des Wissens zum Zeitpunkt der Entstehung des Artikels und mit journalistischen Sorgfalt erstellt. Sollten sich dennoch unvollständige, fehlerhafte oder illegale Informationen eingeschlichen haben, so bittet der Autor um Entschuldigung, übernimmt aber keinerlei Haftung. Mit den Artikeln dieser Website sind keine Angaben und keine Gewähr zur Eignung der darin enthaltenen Informationen für einen bestimmten Zweck verbunden. So übernimmt der Autor keine Gewährleistung und Haftung im Zusammenhang mit jeglicher Nutzung der Informationen auf dieser Homepage, und in keinem Fall kann er haftbar gemacht werden für besondere oder indirekte Schäden, Folgeschäden, entgangenem Gewinn oder sonstige Handlungen, die aus Nutzung der Informationen resultieren.
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.