© horusmedia.de Ulrich Arndt
Alternative
Heilmittel
Alchemie &
Paracelsus-
Medizin
Diagnose &
Medizin-
Forschung
Ganzheitliche
Therapien
Selbsthilfe
& Ernährung
Spiritualität
& Wissenschaft
Urwissen
wiederentdeckt
Ganzheitlich
Denken &
Handeln
Freizeit, Kunst
& Reisen

Diagnose & Medizin-Forschung

Chi-Machine: Fitness für den ganzen Körper Chi-Machine: Fitness für den ganzen Körper Erschienen in: „beauty science“, Heft 01/2002, (Seite 64-68)

Chi-Machine: Fitness für den ganzen Körper

Der Körper wird trainiert und entschlackt, die Haut gestrafft und besser durchblutet, die Pfunde purzeln und der Geist entspannt. Die gesamte Lebensenergie wird aktiviert und harmonisiert - allein durch das Schwingen der Beine auf einem ungewöhnlichen Fitnessgerät

Von Ulrich Arndt

Chi-MachineEntspannung und Training in Einem: Die Chi-Machine

 

Ganz entspannt liege ich auf dem Rücken. Die Füße ruhen in zwei Mulden auf der schreibmaschinengroßen „Chi-Machine“ und werden sanft seitlich hin und her bewegt. Welle für Welle setzt sich die Bewegung durch den ganzen Körper fort. Das angenehme Schwingen löst spürbar schnell meine Anspannung, die Muskeln werden locker und der Atem fließt ruhiger. Ein wohliges Kribbeln durchströmt den gesamten Körper, sobald das Gerät nach etwa 10 minütiger Behandlung stoppt – das ist der enorm verstärkte Sauerstofffluss im Organismus. Er belebt die Zellen, steigert den Kalorienverbrauch und kurbelt die Entschlackung und Entgiftung an. Gemeinsam mit ihm wird auch der Lymphfluss erhöht. Die schon nach vier Wochen sichtbare Folge: Eingelagertes, überschüssiges Wasser, Stoffwechsel-Schlacken und Umweltgifte werden ausgeschwemmt. Beine, Po und Hüften werden gestrafft, und auf schonende, natürliche Weise purzeln nach und nach die Pfunde. Die Haut erhält durch die bessere Durchblutung insgesamt wieder eine frische, gesunde Farbe.
Kaum zu glauben, dass ein scheinbar so simples Gerät eine derart tiefgreifende Wirkung hat. Und doch wird genau das in klinischen Studien von Prof. Neil Piller, international bekannter Lymphologe an der Medizinischen Fakultät der Flinders Universität von Süd-Australien, Adelaide, bestätigt.
Medizingerät, Fitnesstrainer und Meditationshilfe in einem ist „Original Sun Ancon Chi-Machine”. Der höchst effektive Apparat zur Selbstbehandlung wurde in Japan auf Basis jahrzehntelanger Forschungen zur Sauerstoff- und Lymphtherapie entwickelt. Der Körper wird bei diesem „Chi-Schwingen“ in 10 Minuten genauso trainiert wie bei einem 90-minütigem Spaziergang. Die gesamte Körpermuskulatur, insbesondere der Beine und des unteren Rückens, wird dabei immer wieder ganz sanft gedehnt und dadurch gestärkt. Dadurch haben sogar Sportmuffel mehr Bewegung als die meisten Berufstätigen. Das Körperfett nimmt ebenso ab wie die Menge an überschüssigem, eingelagerten Wasser und so verlieren Übergewichtige jeden Monat durchschnittlich ein bis zwei Kilo – und das auf ganz gesunde und bequeme Weise während einer wohligen Entspannung.
Gesundheitsbewusste, Fitnessfans und an Entspannung und Meditation Interessierten schwärmen gleichermaßen von dem sanften „Schüttelgerät“. Nach Japan, Australien und den USA kommt der „Chi-Machine-Boom“ jetzt auch nach Europa.

Entwicklung der Chi-Machine

Dr. Shizuo InoueDr. Shizuo Inoue

 

Das Gerät wurde Mitte der 90-er Jahre von Dr. Shizuo Inoue, langjähriger Vorsitzende der „Japanese Association of Oxygen and Health“ („Sauerstoff-Gesellschaft für Gesundheit“) auf Basis seiner 38 Jahre langen Forschungen über die Zusammenhänge zwischen Sauerstoff und Gesundheit entwickelt. Sein Ziel war es, auf schonende Weise die Sauerstoffzufuhr im Körper zu verbessern. „Sauerstoffmangel in den Zellen ist die Ursache der meisten, wenn nicht sogar aller körperlicher Probleme“, betont Dr. Shizuo Inoue. Beim Sitzen, durch Fehlhaltungen, Stress und Ängste kommt es sehr häufig zu einer flachen ungenügenden Atmung. Die Folgen des chronischen Sauerstoffmangels sind fatal: Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Schwindelgefühle, Verspannungen, Herz-Kreislauf-Probleme, Stoffwechselstörungen und anderen Erkrankungen können nach Dr. Inoues Erfahrungen oft allein darauf zurückgeführt werden.
Ebenso wichtig wie die Zufuhr von genügend Sauerstoff-Energie ist es, die „Müllabfuhr“ des Körpers in Schuss zu halten. Denn nur wenn ein ausreichender Lymphfluss das Gewebe sauber hält, können Sauerstoff, Nährstoffe und Energie überhaupt zu den Zellen gelangen und Verbrauchtes abtransportiert werden. Und erst wenn genügend Sauerstoff vorhanden ist, können Eiweißrückstände aus falscher Ernährung mit zuviel Fleisch und Milchprodukten und Reste erneuerter Zellen abgebaut und ausgeschieden werden. Geschieht das nur ungenügend, „verschlackt“ das Gewebe. Es kommt zu der bekannten Übersäuerung mit ihren fatalen Folgen: Schwächung des Immunsystems, erhöhte Allergie- und Infektneigung, chronische Müdigkeit und zahlreichen „Zivilisationskrankheiten“ wie Arthrose, Rheuma, Gicht und Gefäßerkrankungen wie Arteriosklerose. Daher versuchen letztlich alle medizinisch sinnvollen Kuren zur Blutreinigung, Entgiftung und Entschlackung, den Organismus über die Lymphe zu reinigen.
SchwingungsknotenMit Hilfe der „Original Sun Ancon Chi-Machine“ gelingt nun beides auf verblüffend einfache und effektive Weise: Sauerstoffzufuhr und Lymphfluss werden etwa um mehr als das Doppelte gesteigert und dadurch ein tiefgreifender „Hausputz“ des Organismus und eine nachhaltige Revitalisierung eingeleitet. Als „Nebeneffekt“ können dabei, wie die östliche Medizin lehrt, auch emotionale und energetische Blockaden gelöst werden. Und wenn die Zellen mehr Energie erhalten, sollen auch Meditation und spirituelle Erfahrungen leichter fallen.

38 Jahre lang erforschte Dr. Inoue die Zusammenhänge
Derart umfassende, ganzheitliche Wirkungen hatte der Erfinder bei der Konstruktion der Chi-Machine allerdings gar nicht beabsichtigt. Zunächst hatte er nur nach Körperübungen gesucht, mit deren Hilfe die Sauerstoffzufuhr wirkungsvoll verbessert werden kann. Jogging, Aerobic und andere Sportarten bringen die Übenden meist zu sehr aus der Puste, wodurch der Organismus mehr Sauerstoff verbraucht, als er aufnehmen kann. Zu den Zellen gelangt dann weniger statt mehr des Lebenshauchs. 38 Jahre lang erforschte Dr. Inoe die Zusammenhänge. Da aber weder westliche Gymnastik noch der reiche östliche Fundus an Techniken der Energie- und Körperarbeit den gewünschten schnellen Erfolg brachten, entwickelte er schließlich den „Sun Ancon – Aerobic Oxygen Exerciser“, dem die Benutzer schnell den Spitznamen „Chi-Maschine“ gaben. Die in jahrelanger Forschung gefundene richtige „Heilschwingung“ von 140 Bewegungen pro Minute ließ sich der Japaner patentieren Dieser Schwingungsrhythmus von zirka 2 Hertz stimmt mit den langsamen Delta-Wellen des Gehirns überein, die während des Tiefschlafs, in dem sich der Organismus regeneriert, und bei sehr tiefen Meditationen dominieren. Die Schwingung läuft nun so durch den Körper, dass die seitliche Auslenkung eine Acht bildet, wobei der Schwingungsknoten in der Bauchmitte, im Bereich des Zwerchfells bzw. des Solarplexus liegt. Eine Art Wiegen entsteht, das von allen Anwendern als sehr harmonisch und entspannend empfunden wird. Und doch ist das maschinelle Schwingen der Beine eine so starke Stimulation für den gesamten Organismus, wie es sonst nur eine gute Ganzkörper-Massage vermag. Besonders erstaunlich ist: Sogar krankhafte chronische Wasser-Ansammlungen im Gewebe wie Lymphödeme und „dicke Beine“, Wasserstauungen infolge von Chemotherapie und Operationen und Lymphstauungen durch Narben nehmen innerhalb von nur drei Wochen um durchschnittlich zwei Drittel ab – auf ganz natürliche Weise ohne die sonst üblichen Medikamente und deren mögliche Nebenwirkungen.

Weitere Informationen und Bezug
Studien von Prof. Flinders: Patienten-Info der Universität Flinders, Adelaide, in deutsch erhältlich von der Vertriebsfirma

Ergebnisse der Meridian-Messungen: siehe im internet www.life-testinstitut.de (in der Rubrik „Getestet“)

Weitere Informationen und Bezug: allesgesunde-Versand, Otto-Raupp-Str. 5, D-79312 Emmendingen, Tel.: (0049) 07641-935698, Fax: -935699, E-Mail: info@allesgesunde.de, internet: www.allesgesunde.de

Transport der Chi-MachineZu ähnlichen Ergebnissen kam man am deutschen „Centrum für ganzheitliche Diagnostik“ in München: „Während der Anwendung der Chi-Maschine erhöht sich die Durchblutung des Gewebes auf das Zweieinhalbfache und entsprechend werden die Lymphe angeregt“ berichtet der Leiter des Zentrums und erklärt weiter: „Das hilft unter anderem auch Menschen, die aufgrund von Bindegewebsschwäche zu Krampfadern oder Orangenhaut neigen.“ Die bessere Durchblutung macht die Haut nach und nach straffer und sie sieht gesünder aus. Die Studien von Prof. Piller belegen zudem, dass der Stoffwechsel angekurbelt wird und dadurch mehr Kalorien verbraucht werden – zusammen mit der Ausschwemmen von Wasser reduziert das die Pölsterchen an Bauch, Beinen und Po. Insgesamt verbesserte sich laut Pillers Studien schon nach vier Wochen Chi-Machine-Training die Beweglichkeit von 68 Prozent der Probanden deutlich. Ein Viertel der Studienteilnehmer konnte besser schlafen, der Hälfte fiel das Treppensteigen leichter und rund ein Fünftel litt seltener unter Depressionen. Vorherige Schmerzen, Spannungsgefühle und Durchblutungsprobleme wie kalte und „eingeschlafene“ Füße verschwanden ebenfalls. Insgesamt waren stolze 88 Prozent der Studienteilnehmer mit den Erfolgen rundum zufrieden.

Energieblockaden werden gelöst
Die belebende Wirkung des Sauerstoffs in den Zellen aber wird sofort für jeden als sanftes „Chi“-Kribbeln im ganzen Körper spürbar. Der Lebenshauch bringt nämlich einfach mehr Elektronen-Energie in den Organismus. Das wiederum stärkt die aus der Akupunktur bekannten Meridian-Energien. So fand man am LIFE-TESTinstitut, einem deutschen Privatinstitut für bioenergetischen Testmethoden in Emmendingen, heraus. Nach den Lehren der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind zu wenig Energie oder die Stauung der Meridian-Energien die tieferliegende Ursache von Erkrankungen. Die Messungen am LIFE-TESTinstitut zeigen, dass mit dem Chi-Machine-Schwingen das Meridiansystem auf sanfte, aber tiefgreifende Weise dazu angeregt wird, sich neu zu regulieren. Energieblockaden werden gelöst und insbesondere die Meridiane des vegetativen Nervensystem harmonisiert, also jene Steuermechanismen, die Verdauung, Stoffwechsel, Wasserhaushalt und Atmung regulieren. Daher wird die „Original Sun Ancon Chi-Machine“ auch von immer mehr Therapeuten empfohlen: zur „energetische Grundbehandlung“, die jeder daheim begleitend zur jeweiligen Therapie des Arztes durchführen kann.

Geniales Wellnessgerät
Mit der Entwicklung der Sun Ancon Original Chi-Machine ist dem japanischen Arzt Dr. Shizuo Inoue ein Geniestreich gelungen. Durch erhöhte Sauerstoffzufuhr und das Fliessen der Lebensenergie können die meisten Menschen sofort nach der ersten Anwendung ein angenehmes Kribbeln im ganzen Körper und ein Gefühl des Schwebens spüren. Um dies selbst erleben zu können, können Sie eine Gerät mit vier wöchigem Rückgaberecht kostenlos erproben.

Das einfache, aber wirkungsvolle Gerät ist das Resultat aus 38 Jahren Forschung, auf Grund derer Dr. Inoue zur Überzeugung kam, dass Sauerstoffmangel der Zellen die Ursache der meisten körperlichen Probleme ist. Und genau hier setzt der Nutzen des Gerätes an. Einerseits bringt die Anwendung der Original Chi-Machine einen Trainingseffekt sowie eine Vitalisierung des ganzen Körpers. Messungen des Blutsauerstoffgehaltes bestätigen dies - eine fünfzehnminütige Anwendung entspricht zirka neunzig Minuten wandern. Der Kreislauf und der Lymphfluss werden angeregt und die Entschlackung gefördert. Andererseits bringt die Benutzung der Original Sun Ancon Chi-Machine eine Lockerung der Muskulatur und Wirbelsäule sowie wohltuende Entspannung wie Stressabbau. Energetische Blockaden werden gelöst, und die im Körper gestaute Lebensenergie (Chi) wird freigesetzt. Es kommt zu mehr Vitalität, Gesundheit und Wohlbefinden. Die Original-Machine ist weltweit über 1,5 Millionen Mal verkauft worden und in einigen Ländern auch als Therapiegerät zugelassen. In Bezug auf venöse Ödeme und Lymphödeme bestehen sogar klinische Forschungen, welche die gute Wirkung dieses neuartigen und auergewöhnlichen Gerätes untermauern.

Bildquellen: ©Hsin Ten Inc.


Für weitere Informationen beachten Sie auch die Partnerlinks

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Bitte beachten Sie: Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

upSeitenanfang up
| Home |Impressum | Links | Bücher & Seminare | Suche |
| Heilmittel | Alchemie | Diagnose | Therapien | Selbsthilfe & Ernährung | Spiritualität & Wissenschaft | Urwissen | Denken & Handeln | Freizeit |

© horusmedia.de Ulrich Arndt

Rechtliche Hinweise

Bitte beachten Sie:
Die Informationen dieses webs sind journalistische Aufbereitungen des jeweiligen Themas und ersetzen keine medizinische Beratung. Bei gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen suchen Sie bitte zuerst einen Arzt oder Heilpraktiker auf.
Ausdrücklich sei zudem darauf hingewiesen, dass in Artikeln eventuell beschriebene Methoden, Therapien, Hilfsmittel und Nahrungsergänzungen lediglich Hinweise und Verfahren einer alternativen, esoterischen oder traditionellen Erfahrungs-Heilkunde darstellen und keine Heilmittel und anerkannte Therapieformen im Sinne der heutigen Schulmedizin sind.

copyright - Urheberrecht
Rechtliche Hinweise
Die Urheberrechte sämtlicher Texte liegen, sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei Ulrich Arndt (im Folgenden der Autor genannt).
Inhalte dürfen nur zu Informationszwecken und nicht zum Verkauf oder zur Verbreitung zu gewerblichen oder politischen Zwecken verwendet werden. Kein Artikel, kein Auszug aus einem der Texte, keine Grafik oder Bild dürfen ohne schriftliche Zustimmung des Autors in irgendeiner Weise vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Ohne schriftliche Einwilligung des Autors dürfen die Datenbank oder Teile von ihr auch nicht in von Datenverarbeitungsanlagen verwendbare Sprachen übertragen oder übersetzt werden und dauerhaft gespeichert. Ausgenommen hiervon sind nur Vervielfältigungen, die technisch zum Zwecke des Einblicks in die Datenbank unumgänglich sind und nur vorübergehend vorgenommen werden.
Die Urheberrechte an Bildern und Grafiken liegen manchmal beim Autor, manchmal bei den Zeitschriften, in denen die Artikel erschienen sind, oder bei Dritten. Jegliche Nutzung bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Rechteinhabers.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Markenrecht
Alle in Artikeln eventuell erwähnten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen Eigentümer. Verwendungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Marken- und Rechteinhabers.

Links
Einige Seiten dieser Website enthalten Links zu externen Websites. Diese Links ermöglichen Ihnen den Zugang zu weiteren Informationen bestimmter Themen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle zum Zeitpunkt der Verlinkung übernimmt der Autor keine Verantwortung und Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Haftungsausschluss
Der Autor hat die Informationen der Artikel nach seinem Stand des Wissens zum Zeitpunkt der Entstehung des Artikels und mit journalistischen Sorgfalt erstellt. Sollten sich dennoch unvollständige, fehlerhafte oder illegale Informationen eingeschlichen haben, so bittet der Autor um Entschuldigung, übernimmt aber keinerlei Haftung. Mit den Artikeln dieser Website sind keine Angaben und keine Gewähr zur Eignung der darin enthaltenen Informationen für einen bestimmten Zweck verbunden. So übernimmt der Autor keine Gewährleistung und Haftung im Zusammenhang mit jeglicher Nutzung der Informationen auf dieser Homepage, und in keinem Fall kann er haftbar gemacht werden für besondere oder indirekte Schäden, Folgeschäden, entgangenem Gewinn oder sonstige Handlungen, die aus Nutzung der Informationen resultieren.
Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht mehr oder nicht mehr vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.